GRASSHOPPER ASSOCIATIVE MODELLING

GRASSHOPPER ASSOCIATIVE MODELLING

Grasshopper ist ein grafisches Programmierwerkzeug in Rhinoceros3D, dass es Architekten ermöglicht, ohne spezielle Programmiererfahrung assoziativ Algorithmen zu erstellen. Diese können von wenigen einfachen Befehlen ähnlich eines Makros hin zu sehr komplexen Zusammenhängen reichen. Mittels der Programmierung können wiederkehrende Prozesse vereinfacht, vielfältige Varianten eines Designs getestet und mit Analysefunktionen optimiert werden....
JAPAN WOOD

JAPAN WOOD

DIGITAL AND ANALOGUE EXPERIMENTS Experimenting with Wood. Das Material Holz und seine spezifische Verwendung in der traditionellen und modernen japanischen Architektur bilden den Ausgangspunkt einer Reihe von digitalen und analogen Experimenten mit Raum, Licht und Klima. Massstabsübergreifend führen die vielschichtigen Ergebnisse zu einem spezifischen Einsatz und zeitgemässen Umgang mit Holz als durchgehendes Material....
Digital Case Study Hous(ing)

Digital Case Study Hous(ing)

Was heißt es für Architekten, für eine Gesellschaft zu entwerfen, die ihr Gleichgewicht zwischen Digitalisierung einerseits und einem wachsenden Ressourcenbewusstsein andererseits sucht? Im Lehrforschungsprojekt besteht die Möglichkeit, die Wechselbeziehungen zwischen dem Digitalen und dem Analogen anhand des Entwurfs eines Hausprototyps zu erforschen. Es sind verschiedene Vertiefungsschwerpunkte wählbar, die von den...
Latest entries

Wer hat Lust einen Großformat-3d Drucker zu bauen?

Das Fachgebiet DAP sucht  Studierende aus den Fächern Maschinenbau, Technische Informatik, Verfahrenstechnik, …  die mit uns einen großen 3d Drucker (2,7 x 2,7 x 2,0) bauen. Wenn Du Interesse hast ein solches Projekt im Rahmen einer Studien/Bachelor/Masterarbeit oder aus Eigeninteresse im Team zu bearbeiten, melde dich bei uns! Anfragen bitte per Mail an carmen.preuss@tu-berlin.de senden. We...

RESSOURCEN 3d DRUCK

Druckservices Meltwerk Druckservice Fablab Berlin I.Materialise 3yourmind Plugin für kommerzielle Druckdienste Software Repetier – Open source slicing software Meshmixer by Autodesk Research Makerware for slicing and g-code Replicator G Open Source Monolith – voxel based topology optimization software Cura Software für Ultimaker (am FG) McNeel / Rhino 3d Printing Wiki für die erstellung von.stl files mitRhino.      
Lehrforschungsprojekt ON GROWTH + Vertiefung

Lehrforschungsprojekt ON GROWTH + Vertiefung

Im Lehrforschungsprojekt untersuchen wir die Entwicklung der Produktion von Architektur mit einem besonderem Fokus auf dem Experiment als theoretisch reflektiertem und messendem Handeln zur Wissensproduktion. Experimente haben Architekten bei der Formgenerierung immer wieder als Ausgangspunkt für ihre Entwurfsprozesse gedient. Bekannte Beispiele sind Antoni Gaudís Hängemodelle für die Colònia Güell oder Frei Ottos Netzmodelle für zeltartige...
WM BRICKS

WM BRICKS

‚It is easier to ship recipes than cakes and biscuits.‘ (John Maynard Keynes) Autochthone (altgr. – einheimisch, alteingesessen) Bautechniken sind im Wesentlichen durch die Verwendung von lokalen Baumaterialien und Techniken geprägt. Dabei entwickelten sich oftmals sehr spezifische und gleichzeitig intelligente Bautechniken, die optimal an die jeweiligen kontextuellen Anforderungen angepasst sind und effizient vorhandene Ressourcen einsetzen. Ziel der...
WM CAAD II CURVE - SURFACE - PARAMETER

WM CAAD II CURVE – SURFACE – PARAMETER

Digitale Medien und Computer sind in der Architektur zum grundlegenden Werkzeug und Hilfsmittel geworden. Die Technologie als Designwerkzeug, Produktions- und Kommunikationsmedium hat wesentlich die Arbeit des Architekten verändert und wirkt sich unmittelbar auf die Planungsprozesse aus. Im Wahlmodul werden die  Grundlagen des digitalen Entwerfens vermittelt. Schrittweise wird der Prozess von 2D zum 3D Modell und...
PIV Mapping Fabrication (mit FG BUNSCHOTEN)

PIV Mapping Fabrication (mit FG BUNSCHOTEN)

The development of new materials and fabrication techniques can substantially change the ways in which architects think about issues of standardization and mass production. The focus of the PIVMapping Fabrication is to research and explore traditional and emerging fabrication techniques and building materials with their inherent possibilities and limitations. In the  course, students will create...

RESSOURCEN FABRIKATION

Hier finden Sie unsere ständig aktualisierte Liste mit links und ressourcen zu digital gestützten Fabrikationsmöglichkeiten: Fablab Berlin Short-Cut 3D-Druckdienste + Handling: Fabberhouse Rapid Object Meltwerk 3yourmind  
Wahlmodul ADDFAB Resultate

Wahlmodul ADDFAB Resultate

Projekt „sonic scales“,  Cyrell Boehm, Marc Wendland, Benno Schmitz    
PIV CITY + CLIMATE

PIV CITY + CLIMATE

The PIV – Variations City & Climate is open for students who participate in the studio GELA – EDGE OF EUROPE. In this collaboration with CHORA city & energy at the TU Berlin you will focus on the relation between Climate and Cities, thus the variations of possibilities, which could be tackled by computational design...
CAAD1plus

CAAD1plus

The elective CAAD PLUS+ is open for students in the Bachelor at the TU Berlin. The course introduces basic concepts of digital working methodologies. Our focus is an intense Im Vordergrund steht eine intensive confrontation with several basic representation techniques ant their relationship with the respective level of information. The module includes lectures and excersises....
BURNINGMAN

BURNINGMAN

The elective BURNING MAN is open for students in the Master at the TU Berlin. The extreme environment of the annual ‘Burning Man’ Festival in Nevada, USA is our inspiration and background for new structures in exchange with the local climate conditions. In an intense workshop at the beginning of the course, the participants are...
ADDFAB

ADDFAB

The elective ADDFAB is open for students in the Master at the TU Berlin. The course focuses on the use of large scale additive manufacturing for the design and production of architectural building elements. Architecture is often referred to as protection against rain, heat and wind. As with additive manufacturing it is not necessary to...