Das Blockseminar findet in Kooperation mit dem FGs Wissensgeschichte (TU) und Architekturgeschichte der UdK statt. Es gibt den Teilnehmern Einblicke in die Ursprünge von transdisziplinären Forschungsansätzen zwischen Wissenschaftlern und Architekten, die für die Entstehung zeitgenössischer digitaler Entwurfs- und Produktionsmethoden maßgeblich sind. Unser Focus in diesem Semester liegt auf der Zusammenarbeit des Biologen Gerhard Helmcke mit dem Architekten Frei Otto in der Forschungsgruppe „Biologie und Bauen“, in der in der Mitte des 20. Jahrhunderts grundlegende Erkenntnisse über Konstruktionsprinzipien in der Natur erarbeitet wurden. Anhand von Texten, Bildmaterial und Experimenten soll im Seminar über die Relevanz dieser Arbeiten für derzeitige Entwicklungen der digitalen Produktion von Architektur nachgedacht und diskutiert werden. Die Teilnehmer tragen zu einem gemeinsamen Katalog mit Texten und Bildmaterial bei.

TYP Blockseminar W, WP
EINFÜHRUNG Fr 21.10. 16.30-18 Uhr UDK Hauptgebäude, Hardenbergstraße, Raum 310
1. Block Fr/Sa 4./5.11. 9-18 Uhr,
2. Block Fr/Sa 2./3.12. 9-18 Uhr,
3. Block Fr/Sa 13./14.1. 9-18 Uhr
ORT wird noch bekannt gegeben
TEILNEHMER 15
BETREUER Prof. Sven Pfeiffer, Prof. Dr. Nathalie Bredella, Dr. Arianna Borelli
CREDITS 3 ECTS / 2 SWS
QISPOSNUMMER 5525
ANMELDUNG LISTEN AM FG